El Puente Ruanda Kopakama Gourmet Cafe 250g Bohnen

Artikelnummer: 0291
ab 1 x 250g
(22,40 EUR/kg)
5,60 EUR
sofort lieferbar
Eigenschaften
Fairtrade Kaffee
wenig Koffeein
Geschmacksprofil
mittelkräftig im Geschmack
100% Arabica
Hochwertiger Kaffee

Selten und noch unbekannt: Boubon Arabica aus Ruanda

Der El Puente Kopakama 100% Edel-Arabica wird in Ruanda, Ostafrika, angebaut. Hervorragende klimatische Bedingungen an den Hängen der Hochgebirgsausläufer sowie der vulkanische Boden sorgen für eine langsame Reifung der Kaffeekirschen und somit für einen reichhaltigen Geschmack und ein volles Aroma des Kaffees. Kaffee aus Ruanda ist auf dem Weltmarkt nur in geringen Mengen verfügbar und gilt noch als Geheimtipp.

In Höhen von 1500 -2200 m wird von den Kaffeebauern vorwiegend die Arabica-Varietät Bourbon angebaut. Die Ernte erfolgt von Februar bis Mai. Die Kaffeekirschen werden jeweils in den einzelnen Kooperativen nass aufbereitet. Das bedeutet, die Kirschen werden zunächst geschält, dann fermentieren lassen und anschließend gewaschen. Zum Trocknen werden sie auf gut belüfteten, erhöhten Tischen ausgebreitet. Geschützt vor Regen und Sonne trocknen die Kaffeebohnen langsam und entwickeln so ihren charakteristischen, exquisiten Geschmack.

 

Die Kaffeebäuerin Constance Niyamboro erzählt:

Misozi vertreibt diesen Kaffee, sie ist die Marketing- und Exportorganisation für acht unabhängige Kaffeekooperativen. Insgesamt arbeiten ca. 7000 Kleinbauern in der Organisation. "Misozi" bedeutet Hügel, und nimmt Bezug auf das Landschaftsbild der Region, in der die einzelnen Kooperativen liegen.

"Schon in meiner Kindheit hatte Kaffee eine große Bedeutung für mich: das Einkommen unseres Kaffeeverkaufs wurde für Essen, Kleidung und Schulgebühren benötigt.

Als Kind bekam ich meine ersten eigenen Kaffeepflanzen von meinen Eltern, damit ich lernen konnte, mich darum zu kümmern. Meine Familie hat immer sehr viel Zeit und Pflege in ihre Pflanzen investiert, aber der Ertrag beim Verkauf über die Zwischenhändler blieb trotzdem gering.

1990 gründeten wir schließlich eine Kooperative, um unsere Ernten zusammennzuführen. Später haben wir von der Nassverarbeitungsanlage bei Kigali erfahren und jemand hat sich auf den Weg dorthin gemacht, um Kontakte zu knüpfen. Die Idee einer eigenen Nassverarbeitungsanlage hat uns begeistert und wir konnten unsere eigene kleine Version 2003 in Betrieb nehmen. Seither läuft sie erfolgreich und wir haben die Anlage bereits vergrößert. Heute bekommen wir für unseren Kaffee viel bessere Preise!"


Inzwischen wurde in Ruanda im Jahr 2000 ein neues Erbrecht erlassen, das auch Frauen den Besitz von eigenen Kaffeegärten erlaubt. Viele ruandische Frauen haben von ihren Ehemännern ein eigenes, kleines Stück Land mit Kaffeepflanzen erhalten, um es zu bewirtschaften, zu ernten und den Ertrag zu verkaufen. Für die Frauen bedeutet dies, zum ersten Mal ein eigenes Einkommen zu haben. Damit können die Frauen die Schulgebühren für ihre Kinder bezahlen und Medikamente oder Haushaltswaren kaufen.

Dank ihres Einkommens vom Kaffee kann Julienne Nyanzira einen Facharzt für ihre Beine aufsuchen und ein schmerzfreies Leben führen. „Kaffee ist ein Mittel zum Zweck. Wir alle können unsere neuen traditionellen Kaftane zeigen, die wir mit unseren Erlösen gekauft haben. Wir haben uns außerdem Schuhe und Schirme gekauft. Nach der Kaffeesaison erfüllen wir uns unsere Herzenswünsche.                       

Hersteller: El Puente GmbH, Lise-Meitner-Str. 9, D-31171 Nordstemmen

Kostenlose Beratung
Tel 07621 770 878

Günstige Festnetznummer
Freundliche Beratung und Fachwissen
Regelmäßig Aktionen
Sicher einkaufen und bezahlen
Kontakt
SSL
SSL GESICHERTE BESTELLUNG
© Kaffeesolo - Online Shop für Kaffee, Espresso Biokaffee und Feinkost - Unsere Partner Kaffeesolo auf Facebook Kaffeesolo auf Facebook